Permalink

off

Haftung für Tierhalter?

von jsautier | 29. April 2014

Haftung für Tierhalter

Im konkreten Fall befand sich der Hundehalter pflichtgemäß in der Nähe seines Vierbeiners und konnte sein Tier auch festhalten, als ein Radfahrer an ihm vorbei fuhr.

Das einmalige Bellen des Hundes in Verbindung mit dem Aufrichten der Vorderpfoten rechtfertigt laut dem Urteil des Gerichts keine Ausweichreaktion des Radfahrers, der daraufhin stürzte und sich verletzte. Die Klage des Radfahrers auf Schmerzensgeld verlief erfolglos.

Landgericht Coburg, Urteil vom 28.08.2013 Az.:32 S 47/13

Kommentare sind geschlossen.